Seit 2010: Bilanz unserer Forschungsreisen im Mittelmeer

Expeditions MED Le bateau le Ainez

 

 

 

 

 

 

 

 

Expédition MED ist eine französische Nichtregierungsorganisation, die das erste wissenschaftliche Forschungsprogramm zu Mikroplastik im Mittelmeer initiiert hat. Die Ergebnisse der seit 2010 durchgeführten Forschungsreisen erbringen den Nachweis einer unsichtbaren Verschmutzung und erlauben eine Schätzung von 250 Milliarden Mikropartikeln, die an der Meeresoberfläche schwimmen.
Die Teilnahme an wissenschaftlichen Rechercheprogrammen ist einer der Schwerpunkte von Expédition MED, der uns deutlich von anderen gemeinnützigen Organisationen unterscheidet. In der Tat wird unsere Arbeit seit ihren Anfängen von der Wissenschaftsgemeinde, insbesondere durch die Teilnahme an offiziellen Veröffentlichungen, anerkannt. In 2015 wurden unsere Ergebnisse in mehr als 40 wissenschaftlichen Artikeln zitiert oder in Kartierungsprojekten sowie Projekten für die weltweite Quantifizierung von Mikroplastik aufgegriffen. Expédition MED führte des Weiteren im Rahmen eines Solidarprogramms mehrere Schulungen zu Techniken für die Probenahme von Mikroplastik im Meer mit den südlichen und nördlichen Mittelmeeranrainerstaaten durch. Expédition MED ist wissenschaftlicher Partner mehrerer nationaler Forschungsprogramme. Expédition MED stellt die Gemeinnützigkeit seiner Arbeit, die Ansprüche an den Umweltschutz sowie die Durchführung von Kommunikationskampagnen in den Vordergrund.

Was wir seit 2010 erreicht haben

• Sechs Forschungsreisen mit 15.000 km zurückgelegter Strecke auf dem Meer
• Das Bürgerlabor hat 25 Wissenschaftler und 112 Ökovolontäre an Bord gebracht. Die gesammelten Daten haben dazu beigetragen, das Vorhandensein und die Auswirkungen von Plastikfasern, großformatigem sowie Mikroplastikmüll im Mittelmeer aufzuzeigen.
• Eine Sammlung von hunderten von Probenahmen von Expédition MED steht allen Forschern zur Verfügung. Sie ist im Observatoire Océanologique de Villefranche sur Mer zugänglich.
• 7 wissenschaftliche Berichte und Publikationen
• 14 Beiträge im Rahmen von Gesetzgebungsverfahren auf nationaler und 3 auf europäischer Ebene, die eine Erhöhung des Bewusstseins sowie die Erarbeitung von Gesetzesentwürfen zur Folge hatten
• Mehr als 250 Artikel in nationalen und internationalen Medien
• 25 Fernsehreportagen und Radiointerviews in Frankreich und im Ausland.

More