Rettet die Meere vor Plastikmüll

mit unserer Petition, der Europäischen Bürgerinitiative (EPI): „Stop plastic in the sea“

Infolge unserer ersten Petition über die Verunreinigung des Mittelmeers durch Plastikmüll hat die Europäische Union Richtlinien verabschiedet, die den Mitgliedstaaten eine Reduktion der Nutzung von Plastiktüten auferlegen. Ziel ist eine Verringerung von Einwegplastiktüten von 50% bis 2017 und 80% bis 2019.

Mehrere EU-Mitgliedstaaten haben bereits Maßnahmen in diese Richtung ergriffen. In Frankreich wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Nutzung von Einweg- und oxo-fragmentierbaren Plastiktüten von 2016 an verbietet.

DIGITAL CAMERAAber die Plastiktüten sind nicht die einzigen Abfälle, die unsere Meere verunreinigen. Derzeit verwandelt sich eine Vielzahl von Alltagsgegenständen im Meer in eine tödliche Gefahr.

Der Mensch ist im Begriff, die Meere in riesige toxische Müllhalden zu verwandeln. Die „Plastikmüllkontinente“, die man mittlerweile in allen Weltmeeren findet, sind dafür ein erschreckender Beweis.